Autorenarchiv

Das verlängerte Wochenende vom 19.-22.06. nutzten 37 Rheinbacher zum Besuch der tschechischen Partnstadt Kamenický Šenov. Auf dem Weg dorthin machten sie einen Zwischenhalt in der Europastadt Görlitz, wo sie zusammen mit 14 tschechischen Freunden, die aus der nahegelegenen Partnerstadt angereist waren, die wunderschöne historische Altstadt besichtigten.

12

Am Freitagmittag ging dann die Reise zum eigentlichen Ziel weiter. In der Partnerstadt wurden sie im zentral gelegenen Park vom Bürgermeister empfangen. In einem Festakt wurde für den Initiator und Begründer der Städtepartnerschaft,Helfried Glössner, eine Stele enthüllt.Nachdem schon 2006

34

Herr Glössner zum Ehrenbürger der Stadt Kamenický Šenov ernannt worden war, wurde ihm nun eine weitere Ehrung für seine Verdienste um die städtepartnerschaftlichen Beziehungen zuteil. Anschließend  feierte man im Park zusammen mit vielen Bürgern der Stadt. Die tschechischen Freunde hatten wieder in eigener Arbeit ein hervorragendes kaltes Buffet zusammengestellt. Dazu

56

gab es Gegrilltes und natürlich tschechisches Bier. Für die  Rheinbacher, die zum ersten Mal in der Partnerstadt waren, wurde ein Stadtrundgang angeboten.
Am Samstag stand ein Ausflug in die nach dem bekanntesten tschechischen Romantiker K.H.Macha benannte Region auf dem Programm.Die Vorliebe des Dichters für diese Landschaft zeigt sich in seinem wichtigsten lyrischenWerk „Maj“. Nachdem eine Gruppe die königliche und

78

zum nationalen Kulturdenkmal ernannte Burg Bezdez und eine zweite Gruppe die Burg Houska besichtigt hatten, stattete man gemeinsam dem Macha-Museum einen Besuch ab, wo die Teilnehmer mehr über den Dichter und sein Werk erfahren konnten. Der Ausflug endete mit einer Bootsfahrt auf dem Macha-See. Begleitet wurden die Rheinbacher von 24 tschechischen Freunden.

910

Schon traditionell wurde am Abend mit festlichem Essen, Musik und Tanz der Abschied gefeiert. Die Stimmung war dabei so großartig, daß selbst das Bedienungspersonal sich der Polonaise durch den ganzen Saal anschloß.

1112

Vor der Abreise  am Sonntagmorgen konnten im Glasmuseum noch kleine Souvenirs erstanden werden. Mit reichlich Proviant für die lange Rückreise wurden die Reiseteilnehmer von den Tschechen verabschiedet. Das Programm und die Herzlichkeit der Gastgeber  sorgten dafür, daß trotz des herbstlichen Wetters alle Reiseteilnehmer begeistert waren.

Am Donnerstag, 08.Juli 2010 findet um 19:30 Uhr im Restaurant“ Eifeltor“ in Rheinbach, Aachener Str. das nächste Stammtischtreffen statt, wozu ich alle Mitglieder und Interessenten herzlich einlade.

Themen werden sein:

  • Beteiligung am Rheinbacher Flohmarkt im September ( 25.09.)
  • Einladung unserer tschechischen Freunde zu Karneval 2011
  • Rückblick auf unsere Fahrt vom 03. – 06.06.

Mit freundlichen Grüssen

Winfried Kern